Roland Jankowsky - Die kriminellen Geschichten des O... - Die Lesung - 31.01.2021 - Tuchfabrik - Trier - Freie Platzwahl

Artikelnummer 3676

Hinweis: Menschen mit einem Schwerbehindertenausweis, die nachweislich eine Begleitperson benötigen ("B" im Ausweis), zahlen den normalen Eintrittspreis, die Begleitperson hat freien Eintritt.
Wenden Sie sich bitte entweder per Mail an info[at]kartenvorverkauf-trier.de oder per Telefon an 0651-9941188.
23,70 €

Der Verkauf der Tickets erfolgt im Namen des örtlichen Veranstalters, den Sie bei uns erfragen können. Dieser Ticketpreis ist inkl. Gebühren, 0% USt., zzgl. Versand (Standardversand)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Stück

Bestplatzbuchung

Wir möchten, dass Sie mit Ihren Tickets unvergessliche Erlebnisse haben werden. Daher wählen wir für Sie immer jene verfügbaren Eintrittskarten mit dem besten Preis-Leisungs-Verhältnis aus. Haben Sie besondere Wünsche, können Sie uns diese am Ende des Bestellprozesses mitteilen.
  • Bestellannahme auch per Whatsapp unter +49 (0)152 29274408 und per Telefon unter 0651 / 994 11 88
  • Veranstaltungen von A bis Z: Wir führen Eintrittskarten für unzählige Events verschiedener Kategorien - regional & bundesweit
  • Besuchen Sie uns in Trier: In der Fußgängerzone (Fleischstraße 44) stehen wir Ihnen gerne auch persönlich für Ihre individuelle Beratung zur Verfügung

Beschreibung

Einlass: 17:30 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

Der Versand der Tickets ist nur bis drei Tage, eine Bezahlung per Überweisung nur bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. 

Seit vielen Jahren kennt man Roland Jankowsky aus verschiedenen TV-Formaten. Wenn es zeitlich passt, verschlägt es ihn immer wieder auch auf die Bu¨hne und in?s Studio. Theater, Chansons, Lesungen und Hörspiele ? Jankowsky ist breit aufgestellt.

Es ist nicht zuletzt sein, manchmal etwas sonderbarer Kommissar Overbeck, der die ZDF Krimireihe ?Wilsberg?in den Kultstatus erhob, und sich einer großen, immer noch wachsenden Fangemeinde erfreut, trotz der vielen Fettnäpfchen, in die er tritt. In seiner Lesung läßt er diese jedoch tunlichst aus.

Ausgestattet mit langjähriger Erfahrung als Radiosprecher und Vorleser, trägt Roland Jankowsky ausgewählte ?kriminelle? Kurzgeschichten vor. Sein ?alter ego? scheint auch in diesem Genre präsent, sitzt ?uneingeladen? am Lese-Tisch und kommentiert den Vortrag mit origineller Körpersprache, gelegentlichen Querverweisen und Bonmonts. Ein subtiles, fu¨r den Zuschauer sehr unterhaltsam zu beobachtendes Spiel zwischen Vorleser und Schauspieler entwickelt sich und macht Jankowskys Lesungen zu einem augenzwinkernden, spaßigen Erlebnis.

Der Kölner Schauspieler ist ein exzellenter Vorleser und seine Lesekunst verspricht allerbeste Unterhaltung.

Roland Jankowsky ist Sieger des Publikumspreis ?der coolste Kommissar 2018? (https://www.presseportal.de/pm/129113/4133290)

??den finalen Dreh gab Jankowsky. Die Stimme klar und deutlich, wie gemacht fu¨r ein Hörbuch. Lokalkolorit durch Akzente, ein paar kleine feine Gesten, die den Humor unterstreichen ? Jankowsky bietet einen der stimmungsvollsten Abende des Gießener Krimifestivals.? (Gießener Allgemeine)?

??Auch bei brutalen Szenen wird heftig gelacht? Die Dialekte, die er dabei imitiert, versetzen in die Regionen der Geschichte der verschiedenen Autoren. Diese liest er nicht nur, sondern spielt sie auf der Bu¨hne und verkörpert die Personen regelrecht.? (Trierischer Volksfreund)

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.