Highlights
Warenkorb
Meine Daten
Registrieren

Hilfe
Passwort vergessen

Saalpläne
Kontakt
AGB
Impressum

Wir bei Google+
Wir bei Facebook

Datum:
 .  . 
Veranstaltung:
Stadt:
Festival Klassik Konzert Open Air Sonstiges Sport
Anmelden     

Long Distance Calling



Auf die beiden höchst erfolgreichen Alben ›The Flood Inside‹ von 2013 und ›Trips‹ von 2016, die zum überwiegenden Teil Songs mit Gesang enthielten, folgte 2017 eine Tournee zum zehnten Jubiläum des Debutalbums ›Satellite Bay‹, die die Band mit dem rein instrumentalen Sound der Anfangstage konfrontierte. Dies hat bandintern offenbar zu einem kollektiven ›Eureka‹ Moment geführt, was die Herangehensweise an das sechste Album ›Boundless‹ betrifft – denn hierauf kehrt die Band zurück zum reinen Instrumentalsound ihrer Anfangstage. Die Erkenntnis, dass aus dem intuitiven Zusammenspiel der vier starken und komplett unterschiedlichen Charaktere die einzigartige Dynamik und Energie entsteht, die Essenz der Band ausmacht, hat Long Distance Calling darin bestärkt, sich wieder komplett auf die musikalische Interaktion untereinander zu verlassen. Eine goldrichtige Idee, die sich auf ›Boundless‹ mehr als auszahlt. So emotional und vielschichtig hat man die Band noch nie gehört: Die bisher härtesten Riffs der Bandgeschichte treffen auf fein austarierte perkussive Elemente aus Beats und Loops, die nicht zufällig an die Hochzeiten des Krautrock oder frühem Elektro erinnern, tosende Lärmwände lösen sich in melancholischen Indie- Melodien auf oder kreieren einen beschwingten Spaghetti-Western-Vibe, um noch mächtiger als zuvor zurückzukehren – und alles fließt im typischen Groove der Band ganz hervorragend ineinander. Wer nun denkt, dass Long Distance Calling ihren Sound sehr akribisch seziert hätten, um ihn nach eingehender Analyse wieder minutiös zusammenzufügen, irrt gewalting, denn unter der Oberfläche der Songs brodelt viel Chaos. Chaos deshalb, weil die Band eben genau jedes Kalkül außer acht lässt und sich umso mehr auf ihr blind vertrautes Zusammenspiel verlassen kann – und genau deshalb funktioniert ›Boundless‹ so herausragend. Auf ihrem sechsten Album haben Long Distance Calling alles bisherige eingrissen und sich neu erfunden – deshalb schwebt und flirrt ›Boundless‹ so grandios zwischen schwerelos und erdrückend mächtig. Die musikalische Wiedergeburt einer deutschen Band von Weltformat.
Datum:
Beginn:   20:00
Ort: Garage
Bleichstrasse 11-19, Saarbrücken
Kategorie: Konzert
  Termin in eigenen Kalender importieren
Anfahrt:
Von Koblenz/Trier: A1 bis AK Saarbrücken; A8 Richtung Karlsruhe/Saarbrücken bis AD Friedrichsthal; A623 Richtung Frankreich/Saarbrücken/Messe; nach Autobahnende geradeaus weiterfahren bis Kreisel. Hier die erste Ausfahrt Richtung A620(Westspange); A620 Richtung City/Mannheim, Autobahnabfahrt Wilh.-Heinr.-Brücke; links einordnen über die Brücke und rechts in Richtung Staatstheater; in Höhe des Theaters links in die Bleichstrasse abbiegen. Die Garage liegt nach ca. 300m auf der rechten Seite.
Parken:
am Staatstheater Saarbrücken sowie in den umliegenden Parkhäusern.
Anzahl Kategorie Preis Verfügbarkeit
  Stehplatz 21.50 
verfügbar   nur noch wenige   momentan nicht verfügbar